Praktikum Sommer 2020

Als Regulierungsbehörde für den Schienenverkehr kontrolliert die Schienen-Control GmbH den Wettbewerb. Sie sorgt dafür, dass alle Eisenbahnunternehmen freien Zugang zur Schiene zu angemessenen Preisen haben. Mit umfassender Marktkenntnis und hervorragenden Kontakten zu Bahnunternehmen, Institutionen sowie dem Netzwerk internationaler Regulierungsbehörden verbessert die Schienen-Control kontinuierlich die Rahmenbedingungen für einen fairen Wettbewerb. Damit ermöglicht und unterstützt sie Innovationen für eine bessere und erfolgreichere Bahn.

Aufgabenbereich der Praktikantin bzw. des Praktikanten:

Unterstützung der Rechtsabteilung und der Schienen-Control Kommission, insbesondere

  • bei der Überprüfung der Schienennetz-Nutzungsbedingungen und Nutzungsverträge
  • in Verfahren der Wettbewerbsüberwachung, vor allem im Hinblick auf Entgeltprüfung und Trassenzugang
  • in Verfahren vor dem Bundesverwaltungsgericht
  • in rechtlichen Belangen der internen Organisation (zB Vertragsprüfungen)

Gesuchtes Profil:

  • Abgeschlossene Fachprüfungen Öffentliches Recht, Zivilrecht, Unternehmens- und Gesellschaftsrecht, Wettbewerbs-, Kartell- und Immaterialgüterrecht, Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht
  • Eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten
  • Interesse am Eisenbahnwesen
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse

Zeitraum:                 bis zu 8 Wochen im Juli/August/September
Gehaltsangabe:       1.400,00 Euro brutto/Monat
Verfügbare Plätze:   1

⇒ Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte per E-Mail an: bewerbung@schienencontrol.gv.at

Nähere Informationen über die Schienen-Control finden Sie unter: www.schienencontrol.gv.at

Zurück